Elektrosicherheit – Befunde
Technische Diagnose

Die Inaugenscheinnahme der elektrotechnischen Arbeitsstätten, Anlagen, Geräte und Maschinen sowie der installierten Peripherie erfolgt videogestützt. Aus der Diagnose können technische Anpassungen abgeleitet werden, um die Elektroanlagen- und Gerätesicherheit weiterhin zu gewährleisten.

Im Fokus der Diagnose der elektrotechnischen Anlagen, Erdungssysteme, Geräte und Maschinen steht die  Ausführung des Basis-, Fehler- und zusätzlichen Schutzes (Schutzmaßnahmen, Abschaltbedingungen und Dimensionierung, Erdung und Potentialausgleich) nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik sowie die Beanspruchung durch Netz- und Verbraucherstörungen.

Die messtechnische und thermografische Analyse der elektrotechnischen Anlagen und Betriebsmittel unter Lastbedingungen ermöglicht die frühzeitige Erkennung kritischer Befunde, die durch uns nachvollziehbar dokumentiert und kommentiert werden.


Zielgruppe

  • Verantwortliche Elektrofachkräfte (VEFK)
  • Anlagenverantwortliche
  • Arbeitsverantwortliche
  • Elektrofachkräfte (EFK)
  • Betreiber und Hersteller elektrischer Maschinen und Geräte
  • Inverkehrbringer elektrotechnischer Anlagen, Geräte und Maschinen