Dipl.-Ing. Stefan Fassbinder

LED-Licht – von der Innovation zum Stand der Technik

  • Rückblick: Lichttechniken und ihre
    Wahrnehmung
  • Grundlagen des Lichts: Was ist das überhaupt, und wie wird es wahrgenommen?
  • Optische, thermische und elektrische
  • Eigenschaften der LED
  • Energie- und Kosteneffizienz der
  • LED-Beleuchtung
  • Netzrückwirkungen und Lebensdauer von LED-Leuchtmitteln
  • Ausblick

Deutsches Kupfer-Institut, Düsseldorf. Mehrjährige Entwicklungstätigkeit im Bereich Groß-, Klein- und Ringkerntransformatoren sowie Beratungsingenieur für elektrotechnische Anwendungen. Spezielle Projekterfahrung zur Anwendung von Kupfer in der Elektrotechnik, Koordination internationaler Aktivitäten auf den Gebieten EMV, Betriebssicherheit, Zuverlässigkeit, Energie-Einsparung und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Kupfer-Institut ECI, Brüssel, und anderen nationalen Kupfer-Instituten. Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge sowie Mitglied in mehreren Normungsgremien bei VDE/DKE, CENELEC und IEC.

Dipl.-Ing. Georg Jaanineh

Frequenzumrichter: Gefährdungen und Schutzmaßnahmenlive!

  • Schutz gegen elektrischen Schlag: Gewährleistung des Fehlerschutzes nach der neuen DIN VDE 0100-410
  • Schutz-Potentialausgleich: Wie wird er an Frequenzumrichtern richtig ausgeführt?
  • Oft missverstanden: Notwendigkeit und Auswahl von Fehlerstromschutzschaltern bei Frequenzumrichtern
  • Ableitströme: Beeinflussende Faktoren und richtige Bewertung mit Betrachtung der Oberschwingungen
  • Messungen: Welche müssen durchgeführt werden, um die elektrische Sicherheit nachzuweisen?
  • Live-Vorführung: Praxisnah und anschaulich an Modellen

Geltec Ingenieurbüro für Elektrosicherheit, freier Sachverständiger für Elektrosicherheit von Anlagen und Betriebsmitteln bis 1kV, VdS-anerkannter Sachver ständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen, langjähriger Berater, Fachreferent und Praxistrainer u.a. für die BG ETEM und VdS Schadenverhütung GmbH, Fachbuchautor.

Dominik Hofmeister

Fehlverhalten in der elektrotechnischen Organisation und seine Folgen in straf- undzivilrechtlicher Hinsicht

Schuldvorwürfe an Unternehmensleitung, Einkauf, verantwortliche Elektrofachkraft, einfache Elektrofachkraft und Dienstleister

    • nicht wahrgenommene Auswahl-, Organisations-, Kontroll- und Fachverantwortung
    • Folgen in straf- und zivilrechtlicher Hinsicht
    • Ermittlungsmethoden im Strafrecht nach einem Unfall/Vorfall
    • Hinweise für eigenes Verhalten (Leitung) und Verhalten der Mitarbeiter (Elektrofachkraft) bei Konfrontation mit den Ermittlungsbehörden
    • Die Bedeutung der Gefährdungsbeurteilung aus juristischer Perspektive
    • Anforderungen und Folgen falscher Beurteilung

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Er ist seit 2004 sowohl im Zivilrecht - Schwerpunkt Baurecht - als auch im Strafrecht tätig. Daneben ist er Referent in der Ausbildung der Rechtsreferendare beim Landgericht Augsburg.

Deutsches Kupfer-Institut, Düsseldorf. Mehrjährige Entwicklungstätigkeit im Bereich Groß-, Klein- und Ringkerntransformatoren sowie Beratungsingenieur für elektrotechnische Anwendungen. Spezielle Projekterfahrung zur Anwendung von Kupfer in der Elektrotechnik, Koordination internationaler Aktivitäten auf den Gebieten EMV, Betriebssicherheit, Zuverlässigkeit, Energie-Einsparung und Nachhaltigkeit in Zusammenarbeit mit dem Europäischen Kupfer-Institut ECI, Brüssel, und anderen nationalen Kupfer-Instituten. Zahlreiche Veröffentlichungen und Vorträge sowie Mitglied in mehreren Normungsgremien bei VDE/DKE, CENELEC und IEC.

Geltec Ingenieurbüro für Elektrosicherheit, freier Sachverständiger für Elektrosicherheit von Anlagen und Betriebsmitteln bis 1kV, VdS-anerkannter Sachver ständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen, langjähriger Berater, Fachreferent und Praxistrainer u.a. für die BG ETEM und VdS Schadenverhütung GmbH, Fachbuchautor.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht. Er ist seit 2004 sowohl im Zivilrecht - Schwerpunkt Baurecht - als auch im Strafrecht tätig. Daneben ist er Referent in der Ausbildung der Rechtsreferendare beim Landgericht Augsburg.


Stefan Davids

Einsatzgebiete moderner RCM-Technologie

  • Schutzziele, Schadenverhütung und Hochverfügbarkeit
  • RCM-Differenzstromüberwachung Typ A und Typ B
  • Was sagt die DIN VDE 0105-100?

Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden. Meister und Betriebswirt Elektrohand werk, Leitung Verkaufsförderung.

Mario Sembritzki

Fehlerströme bei einphasigen elektrischen Betriebsmitteln mit PFC – live!

  • Allstromsensitive Fehlerstromschutzeinrichtungen.
  • Live-Demonstration: Fehlerströme einphasiger Betriebsmittel mit Power Factor Correction (PFC)
Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden.
Bachelor of Engineering, Durchführung von Schulungen, Messen, Mitarbeiter Verkaufsförderung und Kundenbetreuung.

Andreas Kaßen

Voraussetzungen für das Arbeiten unter Spannung bei der Instandhaltung elektrischer Anlagen und in der Energieversorgung

  • Gesetzliche Grundlagen, Verordnungen und privatrechtliche Vorschriften für das Arbeiten unter Spannung (AuS). Was muss unbedingt beachtet werden? Ist AuS eigentlich sicher, oder sogar verboten?
  • AuS als Eigenleistung oder in Fremdvergabe? Was muss hierbei beachtet werden?
  • Welche Möglichkeiten bringt AuS in der Praxis und gibt es auch Nachteile?
  • Wie sieht AuS in der Praxis aus? Vom Equipment bis zur persönlichen Schutzausrüstung mit Störlichtbogenschutz

Wallstein Service GmbH. Technischer Betriebswirt (IHK) und Leiter Vertrieb Norddeutschland/ Benelux. Seit 2009 verantwortliche Elektrofachkraft für die Durchführung von Wartungen an elektrischen Anlagen, die auch unter Spannung erfolgen.

Dipl.-Ing. (FH) Lutz Erbe

Schadenfälle in und durch elektrische Anlagen – Auflagen und Konsequenzen aus Sicht der Versicherung

  • Vom Feuerversicherer geforderte Maßnahmen
  • Typische Mängel und ihre Folgen für den Versicherten
  • Vorgehensweise des Sachversicherers nach einem Schaden
  • Organisationsverschulden aufgrund mangelnder Dienstleister-Qualifikation und Konsequenzen für die Haftpflichtregulierung
  • Thermografische Untersuchungen von Elektroanlagen (Richtige Bewertung von thermischen Auffälligkeiten)
  • Praxisfälle (Realbeispiele)

VGH Versicherungen Abt. Schadenverhütung und Technik. Ö.b.u.v. Sachverständiger (SV) für Schaltanlagen/Verteilungen, ÜS-Einrichtungen und Elektrothermografie. VdS-anerkannter SV für Elektrothermografie. Mitglied in div. DKE- und GDV-Gremien. Autor von Fachartikeln und Leitung des Programmausschusses für die Sachverständigenanerkennung der VdS Schadenverhütung GmbH.

Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden. Meister und Betriebswirt Elektrohandwerk, Leitung Verkaufsförderung.

Wallstein Service GmbH. Technischer Betriebswirt (IHK) und Leiter Vertrieb Norddeutschland/ Benelux. Seit 2009 verantwortliche Elektrofachkraft für die Durchführung von Wartungen an elektrischen Anlagen, die auch unter Spannung erfolgen.

VGH Versicherungen Abt. Schadenverhütung und Technik. Ö.b.u.v. Sachverständiger (SV) für Schaltanlagen/Verteilungen, ÜS-Einrichtungen und Elektrothermografie. VdS-anerkannter SV für Elektrothermografie. Mitglied in div. DKE- und GDV-Gremien. Autor von Fachartikeln und Leitung des Programmausschusses für die Sachverständigenanerkennung der VdS Schadenverhütung GmbH.

Mario Sembritzki

Fehlerströme bei einphasigen elektrischen Betriebsmitteln mit PFC – live!

  • Allstromsensitive Fehlerstromschutzeinrichtungen.
  • Live-Demonstration: Fehlerströme einphasiger Betriebsmittel mit Power Factor Correction (PFC)
Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden.
Bachelor of Engineering, Durchführung von Schulungen, Messen, Mitarbeiter Verkaufsförderung und Kundenbetreuung.
Doepke Schaltgeräte GmbH, Norden.
Bachelor of Engineering, Durchführung von Schulungen, Messen, Mitarbeiter Verkaufsförderung und Kundenbetreuung.